Kärnten

Sehr geehrte Damen und Herren,

Leider müssen wir ihnen hiermit das Ableben der Burgenländerwitze mitteilen.

Lange Zeit galten Burgenländer als schräge, manchmal dumme, uneinsichtige Querulanten. Doch der Lauf der Zeit hat uns eines besseren belehrt.

Burgenländerwitze gibt es nicht mehr. Dafür treten in ihre Fußstapfen die KÄRNTNER.

Angefangen hat alles in Kärnten mit…… Dr. Jörg Haider, ein „Zug’raster“ aus Oberösterreich, von dem sich das Volk der Kärntner führen ließ.

Man darf Jörg Haider nicht mehr „schwul“ nennen, weil Haider’s Witwe gerichtlich gegen diejenigen vorgeht, die das sagen. Und das ist auch richtig so! Es gibt keinerlei Beweise, daß er schwul war und ausserdem war er ja verheiratet. Weil: Schwule sind ja nicht verheiratet. Alkohol hat er auch nie getrunken, da gibt es überhaupt keinen Beweis. Er hat nie einen Mann angefasst. Und würde Jörg Haider heute noch leben, dann würde die Hypo-Alpe-Adria nicht vor dem Konkursverfahren, sondern als glänzendes Beispiel der kapitalistischen Marktwirtschaft dastehen. Mit Riiiiiesengewinnen. In Milliardenhöhen. Siehe Jörg Haiders frühere Aussagen hier

Hypo-Alpe-Adria.

Daß ich denen einmal ein Geld in den Allerwertesten stopfen muss – und du auch, lieber Leser, sofern du Österreicher bist – hätte ich mir auch niemals träumen lassen.

Darum kommt jetzt, nachdem wir (alle, ausser Kärntner) ganz Kärnten aus ihrer Verschuldung reissen, die Rache in Form von Witzen. Denn: Burgenländer sind nicht dumm. sie sind keine Querulanten, die auf Wien schimpfen. Nein, so blöd sind die nicht mehr! (zumindest seit dem EU-Beitritt)

So vertrottelt und querulativ, so sau-egoistisch, so beschissen-selbstherrlich ob ihrer Wurmhaftigkeit, so gehirnverkrüppelt sind einzig und allein die KÄRNTNER!

Ab heute sind KÄRNTNER das Freiwild der Nicht-Kärntner! WIR zahlen immerhin IHRE Schulden! Darum hat JEDER Nicht-Kärntner das Recht, auf die depperten Kärntner zu schimpfen und sie durch Witze zu verarschen!
Selber schuld! Kein Mitleid!

KÄRNTNERWITZE:

1-
Zwei Kärntner stehen am Hauptplatz und treten sich abwechselnd gegenseitig voll in die Nüsse. Ein Wiener sieht dies, macht eine Notbremsung, steigt aus dem Auto und sagt: „Hört’s doch auf! Das muss doch sehr weh tun!“
Sagt der eine Kärntner: „Nein, das tut nicht so arg weh, weil wir haben ja feste Schuhe an.“

Ha, ha, ha

2-
Ein Kärntner will ins Puff gehen. Er geht zur Puffmutter und fragt: „Was krieg‘ ich denn für 2 Euro?“
„Bis deppat?“, fragt die Puffmutter, „Für 2 Eiro kannst‘ in‘ Hof gehen und dir einen runterholen!“
Nach einer Viertelstunde kommt der Kärntner zurück. „Wo kann man hier zahlen?…..“

Ha, ha, ha…… Orschwitz

3-
Was ist der Unterschied zwischen Kärnten und Afrika?
-Afrika ist nicht so verschuldet…..

Ha, ha, ha, der war gut

Anmerkung für weitere Kärntner-Witze:

-Bitte keine Dörfler-Witze erzählen! Der IST ein Witz! Den kann man nicht mehr verarschen! Ausserdem hat er seine Blödheit ja bescheinigt! (siehe: Ortstafeln)

-Jörg Haider-Witze sind ebenfalls zu meiden, weil der Typ einfach in Vergessenheit geraten sollte. Es geht hier nicht um Pietät (wozu auch?), ebenfalls nicht darum, daß er schwul war (so viele nette Leute sind schwul!), auch nicht darum, daß man schlecht über Tote redet (Über Hitler darf man ja auch schlecht reden). Es geht darum, dieses abgelebte humanitäre Popoloch einfach zu vergessen! Und in 10 Jahren ist er pfutsch! Witze ist er nicht wert!

Wenn auch sie, lieber Leidensgenosse, ein leidtragender Steuerzahler sind, dann kommentieren sie! Wenn sie Kärntner sind, dann kommentieren sie, aber bitte den Text nicht mit Tipp-Ex am Bildschirm ausbessern! Denn das Leiden ist ein Los der Gerechten und ein Erbe der Dingschaft! Das ist – eh schon wissen – ein Befehl!

3 Antworten to “Kärnten”

  1. ein herrliches Stück Blogging!!
    APPLAUS APPLAUS APPLAUS !!

    *standing ovation*

    LGGF

    http://gutefee.wordpress.com

  2. Dank Haider, Grasser, Schüssel, Scheuch und Co. wissen wir wenigstens, was der Begriff SOZIALE MARKTWIRTSCHAFT bedeutet:

    So lange es den Banken-Scheißern gut geht, gibt es reine Marktwirtschaft, das heißt: Die Gewinne den Bankern, Staat ist pfuigack, Sozialstaat ist böse;

    Sobald aber diese Wirtschafts-Scheisser in OASCH gehn, soll der Staat, also wir alle, das System retten, damit diese Wichser weiterhin ihre Boni kriegen. Das ist dann die „soziale“ Komponente.

    Ich hab in der Schule noch gelernt (von einem rechtsrechten Professor): „Die Manager haben eine sooo große Verantwortung, daher ist es nur recht, wénn sie viel verdienen“

    BITTE WAS FÜR EINE VERANTWORTUNG?

    Welcher Manager wird denn für seine Unfähigkeit zur Rechenschaft gezogen? Die Rechnung zahlen immer nur die kleinen Fische!

    MARKT HEIL!

  3. Was passiert, wenn man allen Kärntnern das Gehirn herausoperiert?

    Nichts.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: