Völkerverständigung Österreich – Deutsch (Level 2)

Level: 2          Schwierigkeitsgrad: + + +

Folgender Dialog ist auf „Schönbrunner Deutsch“ verfasst.

Zur Erklärung: Es gibt in Wien einen „Hoch“-Dialekt (=Schönbrunner Deutsch), und einen „Proleten“-Dialekt. „Schönbrunner Dialekt“ stellt den ehemaligen „kaiserlich-königlichen“ Dialekt dar, weshalb er auch – bis zum heutigen Tage – in allen Gesellschaftsschichten erlaubt ist. Im Gegensatz zu sprachlichen „Modeerscheinungen“ ist dieser Dialekt in Wien nicht ausrottbar.

Ganz Besondere Vokabeln:

„Zua’Speis“ – wörtl: „Zu-speise“ – Beilage (allerdings NUR bei Rindfleisch! Alles andere ist eine „Beilag“)

„Ollawei“ – dauernd (wörtl: All- derweilen)

Dialektsprachen sind das Los der Gerechten und das Erbe der Dingschaft! Kommentare sind nicht unerwünscht! Das ist ein Befehl!

3 Antworten to “Völkerverständigung Österreich – Deutsch (Level 2)”

  1. Kardinal Novize Igor Says:

    Zuaspeis:

    Nur bei GEKOCHTEM Rindfleisch!!!! (Das ist: Spinat, und/oder: Spiegelei, Rösti, ……)

  2. hahaha

    ‚zuaspeis‘ ..so ein schönes wort!

    erfreulich

    bgf

  3. zeas,

    hab auf KNIs blog noch was dazu kommentiert bzgl wienerisch.. ..sozusagen ergänzend zu deinen erklärungen für sayadin

    …mehr so auf der phonetischen ebene.. weniger auf der lexikalen.

    LGGF

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: