Mach’s wie der Dichand!

Der Dichand….. wie kann man das einen Deutschen erklären, ohne sich zu schämen?

Also, wer’s noch nicht weiß:

Hans Dichand ist der Besitzer der größten und meistgelesensten Tageszeitung Österreichs (und verhältnismäßg gesehen sogar die größte Weltweit – von 8 Millionen Einwohnern lesen die Zeitung mehr als 1 Million!), der Kronenzeitung.

Die wird immer – fälschlicherweise – mit der „Bild“-Zeitung verglichen. Das ist falsch. Die „Bild“-Zeitung hat Humor. Die nimmt sich selbst nicht so ernst.
Das ist das komplette Gegenteil der „Krone“. Die glaubt, die Gesamtmeinung der Österreicher zu sein und nimmt sich todernst.

Viele haben schon über die „Krone“ gelästert. Und wenn die Kronenzeitung gerade gar kein Konkurrenzblatt am unteren Rande des Journalismus hat, ist sie selbst der untere Rand.

Aber das Schicksal meint’s ja gut mit ihr! Alle paar Jahre versucht jemand, den Boulevard-Journalismus noch tiefer und dümmer zu gestalten. Da freut sich die Krone, da jubiliert der Dichand! Weil: Jetzt kann sie sich nach UNTEN vergleichen, und auch einmal auf einen „Billig“-Journalismus herabsehen.

Das Lustige an Dichand’s Blatt ist, daß die Volksmeinung die „Krone“ als letzten Dreck ansieht und Redaktionelle Qualität gleichermaßen mit den Wort „Krone“ ausschließt. Alle, alle, alle, alle, die ich kenne, schimpfen auf die „Krone“. Und ein Großteil liest sie aber trotzdem.

Es war schon seit meiner Kindheit so:
-„Wo hast’n DAS gelesen? Etwa in der Krone?“
Das ist die Standard-Antwort auf Billigjournalismus.

Jetzt, liebe Deutsche, werdet ihr euch die Haare raufen, wenn ich weitererzähle.

EBEN WEIL die Zeitung so berühmt ist, hat sie seit Jahr‘ und Tag‘ probiert, Politik zu spielen.

Was heißt da Probiert? Gemacht!

Objektiv? Unabhängig? Wurscht! Wird drauf g’schiss’n!

Da wird ganz offen Wahlwerbung für einen Kandidaten/eine Partei gemacht. Unter dem Dekmantel des Journalismus wird ein Kandidat „beleuchtet“, und die Konkurrenz zur Sau gemacht.

Beispiele:
1.- Finde mir in der Kronenzeitung Artikel, die positiv über die Grünen berichten! ……ÄÄÄÄh? Da war doch mal einer – 1992 oder so….

Oder: 2.-  Finde mir Artikel, die positiv über die FPÖ berichten! Ja, gestern….vorgestern, einen Tag davor…. und all die „Ausländerflut bedroht Österreich“, „Ausländerbanden begehen 2000 Straftaten in der Minute“ -solche und ähnliche Artikel zähle ich schon nicht mehr mit….

Das hat natürlich auch die Politik mitbekommen! Aber nicht, daß sie die Zeitung zurückpfeift und z.B. die Presseförderungen reduziert oder so, kriecht sie der Zeitung in den Popsch! Und zwar (fast) alle Parteien! (Bis auf die Grünen)

Das ging in dieser Bundespräsidentenwahlschlacht so weit, daß der Herr Dichand die Frau Rosenkranz bis zum Schluß verteidigte, bis er draufkam, daß sogar seine eigenen Leser das Weib nicht wollen! Daraufhin ließ er die Präsidentschaftskandidatin einen vorgefertigten Text von einem Blatt Papier ablesen. („Eidsstattliche Erklärung“ und „…distanziere ich mich von den Gräuel des Nationalsozialismus…“ und so.)

WIE MACHT DAS DIE „KRONE“?

Das ist die Frage, die jeder wissen will. Und da ich, lieber Leserin, immer schon gut in Populismus war, habe ich die „Krone“ analysiert und werde euch die Ergebnisse hier präsentieren!

Erstens: Du brauchst ein „Seite 5 Mädchen“! Und dazu einen aussagekräftigen Text.

GABI träumt oft von sonnigen Stränden. "Weil da kann ich mich entspannen", sagt die Schöne.

Immer gut: die Nackerte von Seite 5

Zweitens: Du brauchst ein süüüßes Tier-Baby-Foto, und zwar auf Seite 7! (Denn: wenn schon die Männer auf Seite 5 was bekommen, dann die alten Weiber auf Seite 7)

So süüüß!

Drittens: Die Kommentare (Das „Freie Wort“) werden von Hans Dichand handausgelesen. Einige sogar geschrieben, wie gemunkelt wird.

…….So, jetzt müssten wir’s schaffen. Jetzt, mit diesen Bordmitteln, müsste die „Dingschaft“ genauso populär wie die Krone sein.

Morgen schon werden die Politiker anklpofen und sagen: „Bitte, wir wollen auch in der Dingschaft vorkommen! Wie wär’s mit ein paar Spenden? Gell?“

Und ich freu‘ mich, der Rosenkranz die Türe vor der Nase zuzuschlagen!

Schreibt mir „Das Freie Wort“! Denn Zeitung-Sein ist das Los der Gerechten und das Erbe der Dingschaft! Das ist ein Befehl!

5 Antworten to “Mach’s wie der Dichand!”

  1. DAS FREIE WORT

    De gaunze linke Schickeria
    de was nua kifft und trinkt ka Bia

    De hasst recht vü die liabe Fau Rosenkranz!
    Und machn eana linkn Teufelstanz!

    Dabei is sie a guate Mutter
    Bei ihr is olles in Butter!

    Sie hod des Herz am Rechten Fleck
    Heimat is füa sie ka Dreck

    Ned so wie da Fischer-Bua
    Diese Kommunisten-Korea-Hur!

    Dieses Oasch sitzt imma nua am Klo
    Und is ein Prolo!

    Besser einen Juden-Friedhof schänden,
    als bei die Kommunisten enden!

    Obwohl es is beides ned sehr guat,
    Weil wir hom die Heimatliab im Bluat!

    Weil: ÖSTERREICH IST FREI!
    KOMM, SEI DABEI!

  2. Ab heute bist du

    mein kleiner Jeannée!!!!!

    Oder: Mein kleiner Wolf Martin!

    oder: Mein kleiner, lieber Pándi!!!!

    Bussi!

  3. Jeanée Says:

    HEAST OIDA!!!!!

    Was sie da mit ihre OASCH Verein da moch’n ist für’n OASCH!

    Sie impertineter SAUORSCH! Sie subkultureller DEPP!

    Was erlauben sie da sich???

    HEAST!

    Oasch

  4. Ich habe mit Entsetzen ihren Artikel gelesen.

    Was sie da machen, ist unter jeglicher Kritik!

    Der Hans Dichand hat gesagt, dass sie ein OASCH sind, und das meine ich auch!

    Weil der Dichand hat auch gesagt, daß die Dingschaft nicht gut ist, weil man die nicht so gut versteht. Der Hans hat gesagt, dass man da denken muss bei ihre Artikel.

    Und wenn das der Hans Dichand sagt, dann schließe ich mich seiner Meinung an!

  5. SO geht es nicht weiter.

    Die „Krone“ war immer eine unabhängige Zeitung, aber das ist zuviel!

    Ich verlange, daß sie sich von diesem Käse EIDESSTATTLICH DISTANZIEREN!

    Denn das Wahlvolk kann man nicht betrügen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: