Ehrung und Ernennung des UHBP

Sehr geehrter Herr Bundespräsident Dr. Heinz Fischer,

Ich (und viele meiner Leser) gratuliere ihnen zur gelungenen Wiederwahl.

Sie sind eine Ruhequelle der Politik. (Das kann man übrigens von Strache und seinen „Hexen“ nicht sagen.)

Ich möchte mich bei ihnen persönlich bedanken für:

:!:  einen kurzen
:!:  fairen und
:!:  unaufdringlichen Wahlkampf. DANKE!!! Es ging uns allen nicht am Geist.

In Interviews sagten sie (bereits vor ihrer Wiederwahl), daß sie das Amt des Bundespräsidenten verändern wollten: Nur ein einmaliges Antreten und dafür eine verlängerte Amtszeit von 8 jahren.

BITTE NICHT!!!!! Bitte, bitte bitte, ändern sie das nicht! Der Sinn des Wählens ist ja das aus-wählen, also die Trennung von Spreu und Weizen.
Ich kaufe ja auch nicht die Katze im Sack! Deswegen wurden sie ja ein zweites Mal gewählt!!! Nein, daran würde ich nichts ändern, weder die Amtszeit noch das Wiederwahlrecht.

Zu Ändern wären viele andere Nebensächlichkeiten: Ich würde eine Wahl-PFLICHT einführen.
Das muss logische Konsequenz aus dem „Wahlrecht ab 16“ sein, das bereits umgesetzt wurde: Die Österreicherinnen gehören diszipliniert! Wahlrecht ist gut, Wahlpflicht ist besser! Ich persönlich würde die Wahlpflicht mit einer empfindlichen Geldstrafe kombinieren: Das würde auch den Staatshaushalt entlasten, und das gesamte Gehalt der gesamten Amtszeit des Bundespräsidenten könnte locker daraus bezahlt werden.

Weiters wäre eine kostenlose (!) Möglichkeit der Abreaktion ein Zusatz auf dem Wahlzettel: „Ich bin mit keinem der angegebenen Möglichkeiten zufrieden“. So könnten die Weiß-Wähler auch ein Kreuzerl machen! Und einige Parteien hätten fortan keine unfaire Wahlkampf-Munition mehr. Lustig wäre es auch.

Abschließend möchte ich sie, Herrn Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer, ehren und würdigen:

HEINZ FISCHER ist ab sofort ehrenhafter Maharaj der Dingschaft auf Lebenszeit!

Ich hoffe, sie akzeptieren diese Groß-Königschaft.

Viel Glück und Erfolg!
Hochachtungsvoll,

Die Dingschaft und ihre Erben

5 Antworten to “Ehrung und Ernennung des UHBP”

  1. Kardinal Novize Igor Says:

    Du musst mal die „Presse“-Postings zu dem Thema lesen, wie viel Frust sich bei den rechten Recken dort aufgestaut hat…..

    Ja, so sollten Wahlkämpfe IMMER sein!

    Mein Vorschlag: Die Parteien machen nur mehr Plakate mit schönen Frauen/Männern. Da hätt man wenigstens was zu schauen…..

  2. Kardinal Novize Igor Says:

    PS.:

    Roman hat auf meinem Blog was für dich geschrieben(Buddhismus).

    Bitte um Kommentar!

  3. Na ja, der östereichische Wahlkampf hat es sogar bis in die deutschen Medien geschafft, so ein bissel.
    Aber für Östereich sehe ich schwarz. Die Ungarn werden Östereich heim ins Reich holen. Ich hab aus sicherer Quelle, das sie das vor haben. Sie haben sich das von uns Deutschen abgeschaut.
    Ihr solltet diesmal wenigstens so tun, als ob ihr Wiederstand leistet.

  4. Diesmal so tun????
    Im 2. Weltkrieg gab es 1938 bei der Einvernahme Österreichs durch Deutschland sowieso Tote!!!

    Einige Soldaten Deutschlands starben!!!!

    Sie fuhren mit dem Auto besoffen in den Graben!

    Kein Scheiß! Ist geschichtlich bewiesen! Der Anschluß war nicht unblutig!

    Was die Ungarn betrifft – ich werde bald einen eigenen Artikel darüber schreiben.

    MFGCS & Szeretlék!!!

  5. Das wusste ich gar nicht. Wenn sie den Schnaps in Östereich gekauft haben könnte man das ja beinahe als Wiederstand bezeichnen.
    Habt ihr Euch denn schon vorbereitet, die alten Fahnen müssen noch mal gewaschen und Blumengebinde geflochten werden.
    Also in Kärnten könnte ich mir das gut vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: