Der Dekalog (10 Gebote) des Mammons

Ich bin der Mammon, dein Geld und dein Gott, und mir gehört deine Seele.

1. Du kannst neben mir keine anderen Götter haben, weil du nach einem 22 Stunden – Arbeitstag keine  Zeit mehr zum beten hast! 
2. Du wist nie über mich lästern, da du mich immer mehr willst und mich immer ungerechter tauschen willst. Denn ich bin dein Geld und dein Gott, und mir gehört deine Seele.
3. Gedenke des Sabbats….und zwar eine Sekunde, und los jetzt, weiterarbeiten!
4. Du sollst MOBIL sein! Ich will,  daß du für mich Vater und Mutter, Frau und Kind verlässt und regelmäßig ein halbes Jahr ins Ausland fährst! Weil das macht man so, und macht „man“ es so, mache ich es so, denn ich bin dein Geld und dein Gott.
5. Du kannst ruhig andere ruinieren, arbeitslos machen oder in den Selbstmord treiben, hauptsache du bekommst mich allein!
6. Du sollst dir einen Ehevertrag machen, damit nach dem Ehebruch nicht soviel von mir zu deiner Ex gelangt!
7. Du sollst stehlen und es „verwalten“ nennen!
8. Du darfst ruhig lügen, die Dummheit anderer ausnutzen und Dinge vortäuschen, um mich zu bekommen.
9. Du sollst gierig sein auf die geile Sau deines Nächsten, seine Tochter und allem, was nicht bis „3“ am Baum geklettert ist.
10. Du sollst gierig sein auf deines Nächsten Immobilien, Wertanlagen, Besitzungen, Autos, Gelder, Fernseher, Tv- und HiFi-Anlagen und alle anderen Luxusartikel! Denn bist du auf all dies geil, bist du auf mich geil! Denn ich bin dein Geld und dein Gott, und mir gehört deine Seele, und an mir wirst du zugrunde gehen als mein Opfer.

5 Antworten to “Der Dekalog (10 Gebote) des Mammons”

  1. wieviel verdienst Du mit diesem Beitrag?😉

  2. Kardinal Novize Igor Says:

    Oder eine exotische Version jenes Glaubens:

    Geld is Gott und Grasser sein Prophet- OIDA!

  3. Es fehlen noch die 3 „göttlichen“ Tugenden:

    Neid
    Habsucht/Gier
    Geiz

    *G*

    …und überhaupt, was ist mit der „Nächstenliebe“?:

    Liebe deinen Nächsten niemals (NIEMALS!) mehr oder genauso wie dich selbst, außer dein Nächster bin ich ((d)ein Geld).

    …und dann das Startritual!

    Im Namen der Bank und des Finanzberaters und des duftenden Geldes. Kredit. (..statt Amen.)

    …“Friedensgruß“?!

    Der Zinssatz sei zu deinen Gunsten. – Er sei auch zu deinen.

    […] etc.pp.

    LGGF

  4. plektron Says:

    wann fällt einem sowas ein!
    GEILER POST!😀
    *lol*

    WSHSUPL

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: