Archive for the Wiener Opernball Category

Opernball 2010 – Dekolletée, Busenblitzer und Lugner!

Posted in Gerüchte, VIDEOS, Wiener Opernball with tags , , , , , , , , on 13. Februar 2010 by crippledsam

Jaja, das war der Opernball….. wie alle anderen Jahre wird in VERLOGENSTER Weise darüber berichterstattet.

Denn: Schaut euch doch einmal die Klatschreportagen an! „Oh mein Gott, so ein hässliches Kleid…“ – „Diese Farben….“, und – alle Jahre wieder – der größte Fauxpas, wie kann man nur – BUSENBLITZER!

Busenblitzer von 'Bambi', Opernball 2010

„Oh mein Gott, wie kann man nur? Jetzt sieht alle Welt den oberen Rand ihrer Brustwarze! Wui, du! Hast du das gesehen? Da sieht man ihre Tuttinale!“ – so verlogen geifern die Drecksmedien den Brustwarzen von ehemaligen Geliebten vom Richard „Mörtel“ Lugner nach.
Und es ist doch so, ehrlich gesprochen: Männer schauen sich den Opernball eh nur wegen den Titten an, und Frauen schauen ihn sich nur an, damit sie wissen, wer mit wem pudert und wer blad und schirch ist.

Andere Opernball-Teilnehmer haben des Problem mit „blitzenden Busen“ im Griff (oder im Dekolletée): Katie Price, der Star des Abends!

Katie Price, Opernball 2010

Zu Katie Price’s Oberweite meinte sogar Alfons Haider (Anm.: ein bekennender Homosexueller), daß es schwer sei, sich neben ihr zu konzentrieren. Er hat mein Mitgefühl….

Ansonsten gab es nicht viel Titten zu sehen. Früher hatten sie noch ultra-geil-sexualisierende-Roben. Strapse mit Farben. Aber mit dieser Laszivität dürfte es vorbei sein. Daher bringe ich euch: Busenblitzer von vergangenen Opernball-Tagen!
Mit: Mausi Lugner!



Und da sind wir schon beim Thema: Richard LUGNER!

Der Mann verdient Respekt. Der erinnert mich immer an die Zeugen Jehovas – die kommen auch immer wieder, und wieder….

Aber: der Mann hat Stil! Im Gegensatz zu Dominik Heinzl, den kleinen Möchtegern. Nur, weil der Heinzl Scheißquoten in seiner Scheißsendung hat, muss er ein paar Tage vor dem Opernball einen Ballon platzen lassen: Lugner’s Jung-Geliebte „Katzi“ sei eine Nutte im Puff! Und, um vorher stolz verkünden: die Katzi wird sich nicht auf den Opernball trauen! – Na, wie war’s? Katzi kam, und das Heinzl-Männchen war schmähstad. Die Katzi ist eben mehr „Dita von Teese“ als er, Dominik Heinzl, ein Society-Reporter ist.

Das finde ich so unfair vom Heinzl. Wenn ich jemanden dissen will, OK. Aber dann greife ich IHN an, und nicht seine Freundin. Was kann die Katzi denn für Heinzl’s Scheißquoten im Fernsehen?

Und da sind wir auch schon beim Thema Fernsehen:

Lugners ungebetener Logengast! (aus 2008?)

So, jetzt haben wir das komplette Opernball-Feeling. Denn das ist das Los der Gerechten und das Erbe der Dingschaft! Kommentieren sie jetzt! Das ist ein Befehl!